Ein Interview mit Cannabispatient Christian Hirschfeld

Aus der Rente zurück in die Erwerbstätigkeit

Ein Interview mit Cannabispatient Christian Hirschfeld Vor 15 Jahren traf Christian Hirschfeld unvermittelt die Diagnose Multiple Sklerose (MS). Verunsichert und mit vielen offenen Fragen wurde er aus dem Krankenhaus in sein neues Leben entlassen. Was es wirklich für Betroffene bedeutet, chronisch krank, arbeitsunfähig und auf Hilfe angewiesen zu sein, ist für viele Außenstehende nur schwer […]

Lesen Sie mehr →

News: Querschnittsumfrage – Cannabis bei Epidermolysis bullosa

Epidermolysis bullosa (EB), auch bekannt als Schmetterlingskrankheit, ist eine seltene genetisch bedingte Hauterkrankung. Betroffene haben eine so empfindliche Haut, dass schon kleinste Verletzungen, wie sie beim Anziehen eines Pullovers entstehen, zu schlecht heilenden Wunden führen. Die Beschwerden gehen mit starken Schmerzen und Juckreiz einher und schränken die Lebensqualität nachhaltig ein. Ein niederländisches Forscherteam zeigte in […]

Lesen Sie mehr →

News: CBD gegen Schmerzen bei peripherer diabetischer Neuropathie (DNP) im Fuß

Diabetespatienten und -patientinnen leiden häufig unter einer peripheren diabetischen Neuropathie (DNP). Bei dieser Erkrankung kommt es zu schmerzhaften Nervenschädigungen der Hände und Füße, die medikamentös oft unzureichend oder nur gekoppelt mit schweren Nebenwirkungen beherrschbar sind. Ein amerikanisches Forscherteam fand in einer Doppelblindstudie heraus, dass nicht-psychotropes Cannabidiol (CBD) ein effektives und nebenwirkungsarmes Medikament zur Behandlung von […]

Lesen Sie mehr →

News: Umfrage – Cannabis häufiger Ersatz für andere Medikamente

Viele Erkrankungen wie Depressionen, Schmerzen oder Epilepsie werden mit etablierten verschreibungspflichtigen Medikamenten behandelt. Oft werden die Beschwerden jedoch unzureichend gelindert oder es kommt zu Nebenwirkungen. Eine dänische Umfrage zeigt, dass Cannabis andere Medikamente bei besserer Wirksamkeit und Verträglichkeit ersetzen kann: Viele der Teilnehmenden konnten andere Arzneimittel absetzen oder die Dosis reduzieren. Schmerzmittel, Antidepressiva und Medikamente […]

Lesen Sie mehr →

Medizinalcannabis bei chronischen Schlafstörungen

News: Placebokontrollierte Studie – Medizinalcannabis bei chronischen Schlafstörungen

Mit Schlafstörungen hat wohl jeder Erfahrung, beispielsweise durch Stress. Extrem belastend sind chronische Schlafstörungen. Betroffene können sich nachts nicht ausreichend erholen, was Gesundheit und Produktivität beeinträchtigt. Viele Schlafmittel haben jedoch Nebenwirkungen wie Tagesmüdigkeit und bringen ein Abhängigkeitsrisiko mit sich. Ein australisches Forscherteam untersuchte in einer Doppelblindstudie erstmals die Wirkung von Medizinalcannabis bei chronischen Schlafstörungen (chronische […]

Lesen Sie mehr →

chronische Schmerzen

News: Umfrage – CBD reduziert chronische Schmerzen bei den meisten Betroffenen

Das nicht-psychotrope Cannabinoid Cannabidiol (CBD) erfreut sich bei Patient*innen mit chronischen Schmerzen zunehmender Beliebtheit. Eine Umfrage an Schmerzpatient*innen in Amerika ergab: Cannabisbasierte Medikamente und CBD reduzierten chronische Schmerzen bei einem Großteil der Betroffenen. Auch stark wirksame opiatbasierte Schmerzmittel konnten in ihrer Dosis gesenkt werden. Umfrage in sieben Schmerzkliniken Das amerikanische Forscherteam befragte insgesamt 253 Betroffene […]

Lesen Sie mehr →

News: Medizinalcannabis kann bei Autismus-Spektrum-Störungen helfen

Cannabismedikamente mit Cannabidiol (CBD), Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidivarin (CBDV) können die Beschwerden bei Autismus-Spektrum-Störungen reduzieren. CBD und CBDV verbesserten das bei autistischen Personen fehlregulierte Gleichgewicht von erregenden und dämpfenden Botenstoffen im Gehirn. Zu diesen Ergebnissen kommt ein Forscherteam aus Brasilien. Autismus-Spektrum-Störungen – Was ist das? Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) sind eine Gruppe von im Kindesalter beginnender neurologische […]

Lesen Sie mehr →

Cannabinoide und chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED) | Kalapa Clinic

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen – Hilfe durch Cannabinoide?

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED) ist ein Sammelbegriff für die Erkrankungen Morbus Crohn (MC), Colitis ulcerosa (CU) und ein paar weniger bekannten Formen. Betroffene haben unter anderem mit andauernden Durchfällen, Gewichtsverlust, starken Bauchschmerzen und Leistungsabfall zu kämpfen. Der Leidensdruck ist häufig enorm. Studien zeigen, dass Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD) die Symptomatik bei CED lindern und die […]

Lesen Sie mehr →

News: Topische Cannabismedikamente beschleunigen Wundheilung bei venösen Beingeschwüren

Venöse Beingeschwüre (Ulcus crusis venosum), im Volksmund auch „offenes Bein“ genannt, sind schlecht heilende, tiefe Wunden am Unterschenkel. Sie treten am häufigsten bei älteren, chronisch erkrankten Patient*innen auf. Ein kanadisches Forscherteam fand in einer offenen Studie heraus, dass eine Therapie mit äußerlichen cannabis-basierten Medikamenten zusätzlich zu Kompressionsverbänden den Wundverschluss beschleunigen. Die Wissenschaftler*innen erklären, dass neben […]

Lesen Sie mehr →

News: THC verstärkt Wirkung von opiathaltigen Schmerzmitteln

Opiatbasierte Schmerzmittel wie Morphin sind wichtige Medikamente zur Therapie starker, chronischer Schmerzen. Sie können jedoch unangenehme Nebenwirkungen wie Übelkeit und Verstopfung mit sich bringen. Darüber hinaus gibt es die Gefahr des Missbrauchs. Eine amerikanische Studie zeigt, dass niedrig dosiertes Dronabinol (THC) die schmerzlindernde Wirkung von Hydromorphon verstärken kann. Höhere Dosen des Cannabinoids erhöhten jedoch Schmerzempfindlichkeit, […]

Lesen Sie mehr →