Endocannabinoidsystem

Medizinisches Cannabis für die Behandlung von Epidermolyse Bullosa

Epidermolyse Bullosa (EB) ist eine Hauterkrankung, die durch Hautbrüchigkeit gekennzeichnet ist, auch bekannt als "Zwiebelhaut". Die Krankheit kann sich jedoch in vielen verschiedenen Organsystemen ausbreiten. Daher können Kinder mit Epidermolysis Bullosa eine lebenslange, multidisziplinäre Betreuung mit Unterstützung von Dermatologen, Kardiologen, Hämatologen/Onkologen, Nephrologen, Zahnärzten, Augenärzten, Ernährungsspezialisten, Sprach- und Pädiatrietherapeuten, Neurologen, Schmerzspezialisten, Psychologen, Sozialarbeitern, Gleichgesinnten und [...]

Der Einsatz von medizinischem Cannabis bei Mukoviszidose (Zystische Fibrose)

Mukoviszidose, oder auch zystische Fibrose, ist eine vererbliche, tödlich verlaufende Stoffwechselkrankheit. Betroffene Patienten haben aufgrund eines veränderten Gens einen gestörten Salz- und Wassertransport der Zellen, weshalb die Sekrete der Körperdrüsen deutlich zähflüssiger sind als normal. Es ist keine direkte Heilmethode bekannt, aber es wird versucht, das Fortschreiten der Erkrankung zu verlangsamen. Je nach betroffenem Organ [...]

Menopause und Cannabinoide

Östrogenhormone (Estron, Estradiol und Estrilol) spielen eine sehr wichtige Rolle für die Gesundheit einer Frau. Sie sind die wichtigsten weiblichen Sexualhormone und verantwortlich für die Entwicklung und Regulierung des weiblichen Fortpflanzungssystems. Wenn eine Frau ein bestimmtes Alter erreicht, normalerweise zwischen 40 und 50 Jahren, kann es jedoch früher oder später passieren, dass ihre Eierstöcke aufhören [...]

Können Cannabinoide Drogenabhängigen dabei helfen, ihre Sucht zu bekämpfen?

Drogenabhängigkeit wird als eine chronisch rückfällige Erkrankung kategorisiert. Betroffene haben hierbei den zwanghaften Wunsch Drogen zu konsumieren und verlieren dabei die Kontrolle über ihren Konsum. [1]  Drogen, Nikotin, Alkohol und Glücksspiel sind „Dinge“ die häufig mit Sucht in Verbindung gebracht werden. Tatsächlich kann aber alles Mögliche süchtig machen. Ein großes Problem in unserer Gesellschaft ist [...]

Cannabinoide können die Ausbreitung der Alzheimer-Krankheit kontrollieren

Die Cannabis-Sativa-Pflanze wurde bereits für medizinische, landwirtschaftliche und spirituelle Zwecke in diversen Kulturen über Tausende von Jahren genutzt. Außerdem wurde es aufgrund seiner psychotropen Eigenschaften für beruhigende Zwecke eingesetzt, während Effekte wie Appetitanregung, Analgesie und Anti-Emesis zu seinem medizinischen Gebrauch geführt haben. Berichte über die medizinische Wirksamkeit von Cannabis können bis ins Jahr 2700 v. [...]

Auswirkungen des Endocannabinoidsystems auf den Darm

Das Endocannabinoid System ist ein Neurotransmission System, welches in verschiedenen Bereichen und Geweben des Körpers, sowie bei den meisten Säugetieren, vorhanden ist. Cannabinoid Rezeptoren machen den größte Teil des Endocannabinoidsystems aus. Sie sind für die Regulierung von verschiedenen metabolischen Vorgängen verantwortlich, welche unabdinglich für die normale Funktion des Körpers sind. Eine Studie von 2016 im Cornell Medical College, [...]

Das Endocannabinoid System und Endometriose

Der Schmerz, der durch Endometriose ausgelöst wird, ist sehr komplex: Er kann entweder als nozizeptiv, entzündlich oder neuropathisch kategorisiert werden. Frauen die an Endometriose erkrankt sind, leiden unter verschiedenen psychologischen und physiologischen Beeinträchtigungen, die teilweise sehr schmerzhaft sein können. Eine zunehmende Anzahl von Studien untersuchen das Endocannabinoid System und wie es mit gewissen Organen interagiert. [...]

Was ist Anandamid?

Anandamid ist ein Endocannabinoid, das zur Klasse der Fettsäureamide gehört [1]. Das Wort "Ananda" kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Seligkeit, da es Glück erzeugt. Anandamid interagiert mit CB1-Rezeptoren im Nervensystem und CB2-Rezeptoren im peripheren Nervensystem. Es ist auch bekannt als "das Molekül des Wunders", da es eine Substanz ist, die natürlich von unserem [...]

Oxford Universität erforscht medizinisches Cannabis

Oxford University, eine der ältesten und renommiertesten Universitäten im Vereinigten Königreich, hat vor kurzem angekündigt, dass sie eine Studie über medizinisches Cannabis durchführen wird. Das Programm wird etwa 10 Millionen Pfund kosten und hat sich zum Ziel gesetzt, die positiven Effekte von Cannabis zu isolieren, um neue Cannabinoid-Behandlungen um Symptome und Krankheiten wie chronische Schmerzen, Krebs und entzündliche Erkrankungen zu lindern. [...]

ADRESSE HAUPTBÜRO

Kalapa Clinic S.L.
B66397506
Gran de Gràcia 15, 1º.1ª
08012, Barcelona, Spanien
Tel: +34 630 109 176
Email: info@kalapa-clinic.com
Llamar a Kalapa Clinic