Wie lagere ich Cannabisblüten?

Cannabisblüten sind empfindliche Naturprodukte. Phytocannabinoide wie Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD) und weitere sekundäre Pflanzenstoffe, insbesondere Terpene und Flavonoide, sind wichtig für die medizinische Wirkung. Diese Bestandteile können unter Einfluss von Licht, Hitze, Feuchtigkeit und Sauerstoff mit der Umgebung reagieren. Neben dem Wirkverlust kann Cannabis bei feuchter Lagerung schimmeln, was insbesondere bei Inhalation ein Gesundheitsrisiko […]

Lesen Sie mehr →

Medizinisches Cannabis: Vom Wundermittel zum Hassobjekt

Seit nunmehr fünf Jahren dürfen Ärzt*innen in Deutschland cannabinoidhaltige Arzneimittel verordnen. Dennoch stößt die Verordnung von Medizinalcannabis weiterhin auf Skepsis – bei Betroffenen und Fachleuten. Warum ist das so? Ein Blick in die Geschichte liefert Erklärungsansätze. China: Cannabis als Medizin zum ersten Mal erwähnt Man geht heute davon aus, dass medizinisches Cannabis seine Wurzeln in […]

Lesen Sie mehr →

Krebs und Cannabis: der Stand präklinischer Forschung

Cannabinoide werden bereits bei Krebserkrankungen angewendet, um Beschwerden wie Schmerzen, Erbrechen durch Chemotherapie und Anorexie zu lindern. Präklinische Studien an Tieren und Kulturen von Krebszellen zeigen zunehmend, dass Cannabinoide antikanzerogen wirken, also den Krebs auch bekämpfen. Das Endocannabinoid-System (ECS) ist an der Abwehr von Tumoren beteiligt, woraus sich therapeutische Effekte für Phytocannabinoide wie Tetrahydrocannabinol (THC) […]

Lesen Sie mehr →

Wie wirkt Cannabis in unserem Körper?

Unser Körper hat ein eigenes Cannabinoidsystem, das sogenannte Endocannabinoid-System (ECS). Hauptaufgabe dieses Systems ist der Erhalt oder die Wiederherstellung des Gleichgewichtes (Homöostase) im Körper. Die Bestandteile dieses ECS sind über den gesamten Organismus verteilt. Zum ECS gehören neben Rezeptoren und Enzymen auch körpereigene Liganden, die sogenannten Endocannabinoide.  Hier kommt Cannabis ins Spiel, denn auch pflanzliche […]

Lesen Sie mehr →

cannabis

Cannabis bei Schlafstörungen

Das Endocannabinoid-System (ECS) steuert viele Körperfunktionen wie Schmerzwahrnehmung, Gedächtnis und Schlaf. Eine Auswertung kanadischer Forscher*innen von 24.189 Nutzerdaten der Cannabis-App Strainprint ergab eine signifikante Linderung von Insomnie (Schlaflosigkeit). Beschwerden gingen um mehr als die Hälfte zurück. Bevorzugt wurden Indica-dominante Cannabissorten, die hauptsächlich psychotropes Tetrahydrocannabinol (THC) enthalten. Schlafstörungen – weit verbreitet in der Bevölkerung Schätzungsweise 10 […]

Lesen Sie mehr →

gender medicine

Alles eine Frage des Geschlechts? Mehr Aufmerksamkeit für Gendermedizin gefordert

Frauen werden anders krank als Männer. Was wie eine Binsenweisheit klingt, wird erst seit den 90er-Jahren wissenschaftlich untersucht. Gerade in Deutschland hat die sogenannte Gendermedizin enormen Nachholbedarf, auch wenn sich zwischenzeitlich einiges tut. Wir haben mit Prof. Dr. med. Gabriele Kaczmarczyk, Senior Consultant beim Deutschen Ärztinnenbund über die Bedeutung geschlechtsspezifischer Unterschiede in der Medizin gesprochen. […]

Lesen Sie mehr →

Die wichtigsten Cannabinoide (THC, CBD, CBC, CBG, CBN) und ihre therapeutischen Wirkungen

In der Cannabispflanze kommen über 100 verschiedene Phytocannabinoide vor, die mit dem Endocannabinoid-System (ECS) des Körpers interagieren. Am bekanntesten ist das psychotrope Tetrahydrocannabinol (THC), während Cannabidiol (CBD) das geläufigste nicht-berauschende Cannabinoid ist. Daneben haben unter den zahlreichen Phytocannabinoiden Cannabichromen (CBC), Cannabigerol (CBG) und Cannabinol (CBN) wichtige therapeutische Wirkungen. Die chemische Struktur von Tetrahydrocannabinol (THC) wurde […]

Lesen Sie mehr →

Burnout CBD

News: Burnout und Erschöpfung – CBD kann helfen

Die Coronapandemie stellt die ganze Welt vor großen Herausforderungen. Beschäftigte im Gesundheitswesen, die tagtäglich schwer erkrankte COVID-19-Patient*innen behandeln, sind psychisch besonders stark gefordert. Viele leiden an emotionaler Erschöpfung und Burnout. Auch Depressionen, Angsterkrankungen, Schlafstörungen und posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) können auftreten – mit potenziell großen Folgen für das Gesundheitssystem und die Versorgungsqualität. In einem brasilianischen Universitätsklinikum […]

Lesen Sie mehr →

Ein Interview mit Cannabispatient Christian Hirschfeld

Aus der Rente zurück in die Erwerbstätigkeit

Ein Interview mit Cannabispatient Christian Hirschfeld Vor 15 Jahren traf Christian Hirschfeld unvermittelt die Diagnose Multiple Sklerose (MS). Verunsichert und mit vielen offenen Fragen wurde er aus dem Krankenhaus in sein neues Leben entlassen. Was es wirklich für Betroffene bedeutet, chronisch krank, arbeitsunfähig und auf Hilfe angewiesen zu sein, ist für viele Außenstehende nur schwer […]

Lesen Sie mehr →

News: Querschnittsumfrage – Cannabis bei Epidermolysis bullosa

Epidermolysis bullosa (EB), auch bekannt als Schmetterlingskrankheit, ist eine seltene genetisch bedingte Hauterkrankung. Betroffene haben eine so empfindliche Haut, dass schon kleinste Verletzungen, wie sie beim Anziehen eines Pullovers entstehen, zu schlecht heilenden Wunden führen. Die Beschwerden gehen mit starken Schmerzen und Juckreiz einher und schränken die Lebensqualität nachhaltig ein. Ein niederländisches Forscherteam zeigte in […]

Lesen Sie mehr →