Nachrichten
Kalapa Clinic

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten, neueste Studien und viele spannende Themen rund um medizinisches Cannabis.

Rufen Sie heute an - +49 (0)30 5093112 60

News: Umfrage – Cannabis häufiger Ersatz für andere Medikamente

Viele Erkrankungen wie Depressionen, Schmerzen oder Epilepsie werden mit etablierten verschreibungspflichtigen Medikamenten behandelt. Oft werden die Beschwerden jedoch unzureichend gelindert oder es kommt zu Nebenwirkungen. Eine dänische Umfrage zeigt, dass Cannabis andere Medikamente bei besserer Wirksamkeit und Verträglichkeit ersetzen kann: Viele der Teilnehmenden konnten andere Arzneimittel absetzen oder die Dosis reduzieren. Schmerzmittel, Antidepressiva und Medikamente […]

Lesen Sie mehr →

Ehlers-Danlos-Syndrom: Ist die Behandlung mit Cannabinoiden hilfreich?

Beim Ehlers-Danlos-Syndrom (EDS) handelt es sich um eine Gruppe von angeborenen, erblichen Erkrankungen, die auf einer Störung der Synthese des Bindegewebes beruhen. Diese seltene Krankheit führt unter anderem zu einer übermäßigen Elastizität der Haut und der Gelenke sowie zu Fehlbildungen des Herz-Kreislauf-Systems. Die Betroffenen leiden als Folge unter anderem an Schmerzen und häufigen Luxationen (Auskugeln […]

Lesen Sie mehr →

huntington

Chorea Huntington und medizinisches Cannabis

Die neurodegenerative Erkrankung Chorea Huntington ist mit zehn Fällen pro 100.000 Menschen in Deutschland relativ selten. Zwar kann medizinisches Cannabis die Krankheit nicht heilen, verschiedene Symptome wie Bewegungsstörungen jedoch lindern. Chorea Huntington ist eine Erbkrankheit. Dabei befindet sich das für die Erkrankung verantwortlich Gen auf dem Arm von Chromosom 4. Dieses ist für die Bildung […]

Lesen Sie mehr →

epidermolysis

Epidermolysis bullosa (EB) und medizinisches Cannabis

Die selten vorkommende Hautkrankheit Epidermolysis bullosa (EB) zeichnet sich durch eine ungewöhnliche Blasenbildung der Haut aus. Kinder mit EB werden als „Schmetterlingskinder“ bezeichnet, da die Haut so zart und zerbrechlich wie die Flügel eines Schmetterlings ist. Betroffen sind von der Krankheit nur ungefähr zwei bis drei von 100.000 Menschen. Die Ursache ist erblich bedingt, bzw. […]

Lesen Sie mehr →

brain HIE

Hypoxisch-ischämische Enzephalopathie (HIE): Behandlung mit CBD

Die Erkrankung hypoxisch-ischämische Enzephalopathie (HIE) ist eine Schädigung des Gehirns durch einen Sauerstoff- und Durchblutungsmangel. Sie tritt infolge eines Sauerstoffmangels (Asphyxie) und der daraus resultierenden verminderten Durchblutung des Nervengewebes unter der Geburt auf. In den industrialisierten Ländern wird die Inzidenz auf 0,5 bis 6 Prozent Lebendgeburten geschätzt. Risiken für eine durch Sauerstoffmangel verursachte Hirnschädigung Verschiedene […]

Lesen Sie mehr →

hepatitis

Hepatitis-C-Virusinfektion: Behandlung mit Cannabinoiden?

Der Hepatitis-C-Virus (HCV) greift Leberzellen an, sodass sowohl akute als auch chronische Entzündungen der Leber entstehen können. In der Regel ist die Erkrankung in etwa drei Monaten heilbar. Nur in wenigen Fällen entwickelt sich eine chronische HCV-Infektion. Ohne eine entsprechende Behandlung kann die Infektion jedoch bis zum Leberversagen oder Leberkrebs führen. Weltweit sind mehr als […]

Lesen Sie mehr →

Medizinalcannabis bei chronischen Schlafstörungen

News: Placebokontrollierte Studie – Medizinalcannabis bei chronischen Schlafstörungen

Mit Schlafstörungen hat wohl jeder Erfahrung, beispielsweise durch Stress. Extrem belastend sind chronische Schlafstörungen. Betroffene können sich nachts nicht ausreichend erholen, was Gesundheit und Produktivität beeinträchtigt. Viele Schlafmittel haben jedoch Nebenwirkungen wie Tagesmüdigkeit und bringen ein Abhängigkeitsrisiko mit sich. Ein australisches Forscherteam untersuchte in einer Doppelblindstudie erstmals die Wirkung von Medizinalcannabis bei chronischen Schlafstörungen (chronische […]

Lesen Sie mehr →

chronische Schmerzen

News: Umfrage – CBD reduziert chronische Schmerzen bei den meisten Betroffenen

Das nicht-psychotrope Cannabinoid Cannabidiol (CBD) erfreut sich bei Patient*innen mit chronischen Schmerzen zunehmender Beliebtheit. Eine Umfrage an Schmerzpatient*innen in Amerika ergab: Cannabisbasierte Medikamente und CBD reduzierten chronische Schmerzen bei einem Großteil der Betroffenen. Auch stark wirksame opiatbasierte Schmerzmittel konnten in ihrer Dosis gesenkt werden. Umfrage in sieben Schmerzkliniken Das amerikanische Forscherteam befragte insgesamt 253 Betroffene […]

Lesen Sie mehr →

News: Medizinalcannabis kann bei Autismus-Spektrum-Störungen helfen

Cannabismedikamente mit Cannabidiol (CBD), Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidivarin (CBDV) können die Beschwerden bei Autismus-Spektrum-Störungen reduzieren. CBD und CBDV verbesserten das bei autistischen Personen fehlregulierte Gleichgewicht von erregenden und dämpfenden Botenstoffen im Gehirn. Zu diesen Ergebnissen kommt ein Forscherteam aus Brasilien. Autismus-Spektrum-Störungen – Was ist das? Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) sind eine Gruppe von im Kindesalter beginnender neurologische […]

Lesen Sie mehr →

Endometriose und das Endocannabinoid-System

Endometriose – das bedeutet für die betroffenen Frauen starke Schmerzen und Unterleibskrämpfe, schmerzhafte Regelblutungen sowie Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Die Erkrankung ist sehr belastend und zieht häufig andere Leiden nach sich wie Schlaflosigkeit und depressive Verstimmungen. Kann Cannabis als Medizin helfen? Endometriose – was ist das? Nach Schätzungen sind zwei bis zehn Prozent aller Frauen in […]

Lesen Sie mehr →