Wie lagere ich Cannabisblüten?

Cannabisblüten sind empfindliche Naturprodukte. Phytocannabinoide wie Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD) und weitere sekundäre Pflanzenstoffe, insbesondere Terpene und Flavonoide, sind wichtig für die medizinische Wirkung.

Diese Bestandteile können unter Einfluss von Licht, Hitze, Feuchtigkeit und Sauerstoff mit der Umgebung reagieren. Neben dem Wirkverlust kann Cannabis bei feuchter Lagerung schimmeln, was insbesondere bei Inhalation ein Gesundheitsrisiko darstellt. Wie andere Medikamente auch, müssen Cannabisblüten also ordnungsgemäß gelagert werden, um die Sicherheit des Arzneimittels und seine therapeutische Wirkung sicherzustellen.

Lagerungstipps für Cannabisblüten

  • In der Originalverpackung aufbewahren.
  • Verpackung fest verschließen um Terpenverlust, Oxidation und Schimmelbefall zu Vermeiden.
  • Kühl und dunkel bei Raumtemperatur (15 bis 25 °C) lagern.
  • Vor Hitze und Sonneneinstrahlung schützen.
  • Unzugänglich für Kinder und Haustiere aufbewahren.

Achtung: Für Cannabismedikamente in Form von Cannabisextrakten und Fertigarzneimitteln können abweichende Lagerungsempfehlungen gelten. Es sind die Herstellerangaben bzw. der Beipackzettel zu beachten. Fragen Sie auch gerne in Ihrer Apotheke nach den optimalen Bedingungen.

About Gesa Riedewald

Gesa Riedewald is the managing director of Kalapa Germany. She has been working as a medical writer on the topic of pharmaceutical cannabis since 2017 and has years of experience in the healthcare sector.

Gesa Riedewald ist die Geschäftsführerin von Kalapa Deutschland. Sie ist bereits seit 2017 als medical writer für das Thema Cannabis als Medizin tätig und besitzt jahrelange Erfahrung im Bereich Healthcare.