Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) und Medizinalcannabis

Bei der amyotrophen Lateralsklerose – kurz ALS – handelt es sich um eine seltene und nicht heilbare Nervenerkrankung. In den Fokus der Öffentlichkeit rückte die Krankheit vor allem durch den an ALS erkrankten Physiker Stephen Hawking, der im März 2018 verstarb. Bei ALS sterben die Motoneuronen im Gehirn und Rückenmark kontinuierlich ab. Motoneuronen sind [...]

Diabetes mellitus und Medizinalcannabis

Mehr als sechs Millionen Deutsche leiden unter der „Zuckerkrankheit“ (Diabetes mellitus). Ungefähr zwei Millionen Menschen wissen noch nichts von ihrer Krankheit. Insbesondere ungünstige Ernährungs- und Lebensgewohnheiten machen den Diabetes inzwischen zu einer Zivilisationskrankheit. Bei Diabetikern liegt eine krankhafte Störung des Zuckerstoffwechsels vor. Der Blutzuckerspiegel ist dann dauerhaft erhöht. Unterschieden wird der Diabetes in den [...]

Alzheimer und medizinisches Cannabis

Die neurodegenerative Erkrankung Morbus Alzheimer ist die häufigste Form von Demenz, die in der Regel bei Menschen über dem 65. Lebensjahr auftritt. Ungefähr 24 Millionen Menschen leiden weltweit unter dieser Krankheit, die nach dem Arzt Alois Alzheimer benannt ist. Dieser hatte die Krankheit erstmals im Jahr 1906 beschrieben. Alzheimer: Was passiert im Gehirn? Bei Alzheimer-Patienten [...]

Bipolare Störung und medizinisches Cannabis

Die bipolare Störung ist eine häufig vorkommende psychiatrische Erkrankung und wird den affektiven Störungen zugeordnet. Charakterisiert wird sie durch depressive und manische Stimmungsschwankungen. Es treten entweder manische Phasen mit einem übersteigerten Hochgefühl auf, in der Betroffene euphorisch, überaktiv oder gereizt sind, oder aber depressive Phasen. Beide Phasen können unterschiedlich schwer verlaufen. Dauerhaft halten diese Episoden [...]

Cannabigerol (CBG): Ein Cannabinoid mit therapeutischem Potenzial

Wenn von den medizinischen Wirkstoffen der Cannabispflanze die Rede ist, denken die meisten Menschen zuerst an Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD). Es gibt aber noch weitere Cannabinoide mit therapeutischem Nutzen. Cannabigerol (CBG) ist eines der bisher 113 entdeckten Cannabinoide – und es scheint großes Potenzial zu besitzen. Daher rückt der Wirkstoff immer mehr in den [...]

Brustkrebs – was Cannabinoide leisten können

Brustkrebs, medizinisch auch Mammakarzinom genannt, ist ein bösartiger Tumor in der Brust. Es handelt sich um die mit Abstand häufigste Krebsform bei Frauen. In Deutschland erkrankt statistisch gesehen jede 8. Frau im Laufe ihres Leben an Brustkrebs. Es ist die häufigste Krebstodesursache in der weiblichen Bevölkerung. Männer können auch an Brustkrebs erkranken. Dies ist [...]

Lungenkrebs: Medizinalcannabis als Therapieoption

Jedes Jahr erkranken in Deutschland über 50.000 Menschen an Lungenkrebs. Dabei ist das Bronchialkarzinom bei Männern nach Prostatakrebs und Darmkrebs die häufigste und bei Frauen nach Brustkrebs und Darmkrebs die zweithäufigste Krebstodesursache. Medizinisches Cannabis kann im Rahmen einer Chemo-/Strahlentherapie unterstützend zur Linderung der Nebenwirkung eingesetzt werden. Außerdem zeigen interessante In-Vitro-Studien, dass Cannabinoide möglicherweise in der [...]

ADHS: Sind Cannabinoide vorteilhaft?

Das Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) führt zu erheblichen Belastungen bei den betroffenen Kindern und Jugendlichen, ihren Familien wie auch ihrem sozialen Umfeld. Die Störung bleibt nicht selten bis ins Erwachsenenalter bestehen. Viele erwachsene ADHS-Patienten berichten davon, dass eine Cannabis-Therapie ihnen hilft, sich besser in den Alltag einzufinden, da sie durch die Behandlung konzentrierter, ruhiger und fokussierter sind. [...]

Restless-Legs-Syndrom: Medizinisches Cannabis als Therapieoption

Drei bis zehn Prozent der Menschen in Deutschland klagen nachts über einen starken Bewegungsdrang in den Beinen. Meist auch über kribbelnde und schmerzende Beine. Dann sprechen Mediziner von dem sogenannten Restless-Legs-Syndrom (RLS), eine häufig vorkommende neurologische Erkrankung. Die Studienlage zur Therapie mit medizinischem Cannabis bei Bewegungsstörungen ist noch nicht eindeutig. Die bisherigen Ergebnisse sind [...]

Dravet-Syndrom: Hilfe durch medizinisches Cannabis

Das Dravet-Syndrom ist eine seltene und schwere Epilepsieform, die zum ersten Mal im Kleinkindalter auftritt. Die Erkrankung ist sehr schwer behandelbar, da Antiepileptika meist keine ausreichende Verbesserung bringen. Studien haben jedoch gezeigt, dass CBD die Anfälle reduzieren und abschwächen kann. Außerdem scheint es die Lebenserwartung der Betroffenen zu erhöhen und bei Komorbiditäten zu helfen. [...]

ADRESSE HAUPTBÜRO

Kalapa Clinic S.L.
B66397506
Gran de Gràcia 15, 1º.1ª
08012, Barcelona, Spanien
Tel: +34 630 109 176
Email: info@kalapa-clinic.com