Am 10. Juni 2017 fand die CANN10, ein internationaler Kongress zum Thema medizinisches Cannabis, in Israel statt. Dies war bereits die zweite Konferenz innerhalb von sechs Monaten, die zu diesem Thema im Land organisiert wurde. Davor wurde auch die CannaTech in Israel abgehalten. Das Hosting dieser Kongresse zeigt einmal mehr, dass Israel in Bezug auf medizinisches Cannabis ein führendes Land ist.

Drei Bereiche wurden im Interesse von medizinischem Cannabis auf der CANN10 besonders hervorgehoben: medizinisch und wissenschaftlich; landwirtschaftlich und genetisch; und Technologie, Handel und Innovation. So besuchten Ärzte, Forscher, Wissenschaftler und Unternehmen den Kongress, um über die therapeutischen Zwecke von Cannabis zu diskutieren.

Alles was du über die CANN10 wissen solltest

Der Schwerpunkt des Kongresses lag auf den Fortschritten und Ergebnissen von Studien sowie medizinischen Fällen im Zusammenhang mit verschiedenen Krankheiten und wie diese mit Cannabinoiden aus der Cannabis-Pflanze behandelt werden könnten.

Unter den Teilnehmern befand sich auch Raphael Mechoulam, der Präsident des Kongresses und jener Forscher, der 1964 die Eigenschaften von THC, dem bekanntesten Cannabinoid der Cannabis-Pflanze, entdeckte. In seiner Rede während der Cann10 stellte Mechoulam die neuesten Erkenntnisse bezüglich Cannabinoiden vor, stellte Prognosen für die Zukunft auf und nahm Bezug auf das Endocannabinoidsystem.

Bei der Cann10 war es auch möglich zu überprüfen, inwiefern sich die pharmazeutische Industrie an Cannabis für therapeutische Zwecke interessiert. In der Tat präsentierten mehrere Unternehmen in der Branche auf dem Kongress ihre Produkte, News oder Informationen über die pharmazeutische Industrie von Cannabis.

Zudem wurde auf dem Kongress medizinisches Cannabis aus technologischer Sicht betrachtet. So gab es Vorträge und Ausstellungen über verschiedene Technologien für die genetische Veränderung von Cannabinoiden sowie für deren Anbau und medizinischen Konsum.

Die Zunahme der Versorgung für den therapeutischen Bereich ist darauf zurückzuführen, dass sich die Anzahl der Cannabinoid-Forschungen erhöht haben, wodurch neue Erkenntnisse darüber gewonnen werden konnten, dass Cannabinoide für verschiedene Krankheiten vorteilhaft sein können. Zudem hat das Thema an Bedeutung gewonnen, weil sich die Anzahl der Länder erhöht hat, die Cannabis für die therapeutische Anwendung legalisiert haben.