Am 17. Oktober wurde Kanada das zweite Land weltweit, was Cannabis legalisierte. Der Gesetzgeber lässt einen offenen Verkauf an die Öffentlichkeit zu, dieser ist je nach Region unterschiedlich geregelt. In einigen Fällen ist der Anbau erlaubt, aber es gibt Fälle wie Quebec und Manitoba, wo dies nicht der Fall ist.

Legalität in Bezug auf Cannabis in Kanada

Das gesetzliche Mindestalter für den Kauf von Cannabis in Kanada ist 18 Jahre, aber die meisten Regionen haben 19 Jahre als Mindestalter festgelegt. Nur in Quebec und Alberta wird darüber nachgedacht, das Mindestalter auf 21 Jahre zu erhöhen.

Jede Region ist verantwortlich für den Verkauf in lizensierten Geschäften und die Eröffnung von öffentlichen Läden. Darüber hinaus erlauben bestimmte Regionen wie British Columbia die Präsenz privater Veranstaltungsorte oder den Verkauf in öffentlichen Geschäften.

Online-Verkauf von Cannabis

Der Online-Verkauf von Cannabis ist seit dem 17. Oktober in Kanada erlaubt. In der Tat gab es an diesem ersten Tag eine große Schlange von Benutzern vor den Einrichtungen, in welchen Cannabis verkauft wird. Zum Beispiel gibt es in Vancouver noch keinen Laden für den Verkauf von Cannabis und Ontario hat festgelegt, dass der Online-Verkauf die einzige Möglichkeit ist, Cannabis zu erwerben, bis die Vorschriften für Unternehmen, die Cannabis verkaufen wollen, klar festgelegt sind.

Erlaubte Cannabis-Produkte

Der Kauf der getrockneten oder frischen Pflanze ist erlaubt. Darüber hinaus ist es auch erlaubt, Produkte wie CBD-Öle, Samen und geeignete Bestandteile zu verkaufen, um essbare Produkte wie Muffins, Kuchen oder Getränke zuzubereiten.

Die Auswirkungen auf medizinisches Cannabis

Die Legalisierung wird es ermöglichen, dass Unternehmen welche auf die Verwendung von medizinischem Cannabis fokussiert sind jetzt einen größeren Vorsprung haben. Mit der wirtschaftlichen Injektion, die die Öffnung und den Verkauf an die Öffentlichkeit bedeutet, wird es mehr Investitionen geben, um wissenschaftliche Forschungen zu betreiben, die sich auf den therapeutischen Gebrauch von Cannabis für eine Vielzahl von Krankheiten konzentriert.

Auf industrieller Ebene beginnen sich große Firmen zu entwickeln, die Hochtechnologie-Operationen durchführen und sich auf Anbaumaterial, Produktion und umfassende Kontrolle der verschiedenen Cannabis-Stämme für therapeutische Zwecke spezialisiert haben.

Damit geht Hand in Hand die hohe wirtschaftliche Erwartung, die dieser Startmarkt erzeugen wird.

Die Lizenzen für eine Produktion von Cannabis mit therapeutischen Zielen wird vom Gesundheitsminister gewährt und 120 Unternehmen besitzen diese bereits. Allerdings gibt es Hunderte von Lizenzanfragen, welche noch auf die Überarbeitung warten.

Foto: Investingnews

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
Summary
Kanada legalisiert Cannabis
Article
Kanada legalisiert Cannabis
Description
Am 17. Oktober letzte Woche wurde Kanada nach Uruguay das zweite Land weltweit, welches Cannabis legalisierte. Jede Provinz wird dafür verantwortlich sein, den Verkauf von Cannabis in autorisierten Geschäften zu regulieren und die Gründung von öffentlichen Läden zu genehmigen.
Author
Publisher Name
Kalapa Clinic
Publisher Logo