Fragen rund ums Thema Cannabis sind in vielen Ländern nach wie vor ein Tabuthema, aber was ist mit medizinischem Cannabis in der Welt? Obwohl über Cannabis im medizinischen Sinne gesprochen wird, ist es immer noch ein weit diskutiertes Projekt. Es gibt jedoch mehrere Länder, wie die Niederlande, Uruguay, Israel und Kanada, die die Vorteile von medizinischem Cannabis unterstützen. Aber was geschieht in anderen Teilen der Welt?

Es ist bekannt, dass Cannabis Anfang des 20. Jahrhunderts weltweit illegalisiert wurde. Die Vereinigten Staaten, eine der Weltmächte, haben vor kurzem den Freizeitkonsum von Cannabis in Kalifornien, Maine, Massachusetts und Nevada legalisiert. In Arkansas, Florida und North Dakota wurde die Verwendung von medizinischem Cannabis vor kurzem zugelassen, was zu weiteren 25 Staaten führte, die den Freizeitkonsum von Cannabis und medizinischem Cannabis legalisierten. Wir müssen uns vor Augen halten, dass das Gesetz nicht auf nationaler Ebene, sondern auf die einzelnen Staaten anwendbar ist.

Ein Patient kann in Deutschland ab 2015 Cannabinoid-Behandlungen und Nachbehandlungen unter Genehmigungen erhalten. In Frankreich ist Cannabis illegal, jedoch ist der Verkauf von medizinischem Marihuana seit 2013 an jene mit gültigem Rezept akzeptiert. In Polen hingegen, ist die Verwendung von medizinischem Marihuana legal, jedoch gibt es harte Strafen für diejenigen, die große Mengen mit sich führen.

In Brasilien, sowie Argentinien, werden der Besitz, Transport, Anbau und Verkauf von Cannabis mit Gefängnis bestraft. Die Verwendung für Krankheiten ist erlaubt, jedoch nicht die Selbstkultivierung. In Chile, wo der Besitz von kleinen Mengen entkriminalisiert ist, ist der persönliche Gebrauch und Anbau legal. In Kolumbien wurde medizinisches Cannabis als therapeutische Alternative zugelassen.

In Südkorea, Asien, ist die Verwendung von Cannabis, vor allem für den persönlichen Gebrauch, stark reguliert. In Australien wurde in diesem Jahr der Anbau von Cannabis für medizinische und wissenschaftliche Anwendungen auf Bundesebene legalisiert.

In anderen Ländern, wie Indien, ist Cannabis auf föderaler Ebene illegal, obwohl Verbrauch und Anbau in bestimmten Bereichen erlaubt sind. Während es in Russland möglich ist, bis zu 20 Pflanzen für den persönlichen Gebrauch zu haben, sowie der Besitz und Transport von bis zu 20 Gramm legal ist, ist der Verkauf von Saatgut noch nicht geregelt. In Ägypten und Marokko ist Cannabis illegal.

Insgesamt ist der Konsum von Cannabis für medizinische Zwecke kein weitgehend akzeptiertes Konzept, jedoch beginnen sich die Gesetze auf der ganzen Welt zu verändern.