Kann der Hepatitis-C-Virus mit Cannabinoiden behandelt werden?

Hepatitis-C-Virus oder HCV ist ein Virus, der Leberzellen angreift und sowohl akute als auch chronische Entzündungen der Leber verursacht. Etwa 15-45% der Patienten können sich innerhalb von sechs Monaten nach der Infektion selbst, ohne Medikamente, von dem Virus befreien. Der Rest entwickelt eine chronische HCV-Infektion und 20 Jahren nach der Infektion kann das Risiko einer […]

Lesen Sie mehr →

autistischen Kindern

Medizinisches Cannabis hilft autistischen Kindern

Autismus-Spektrumstörungen (ASDs) sind eine Klasse von neurodevelopmentalen Störungen, die durch eine qualitative Beeinträchtigung der Kommunikation und der sozialen Fähigkeiten definiert sind. Die Krankheit äußert sich durch häufig wiederholte und stereotypische Verhaltens- und Interessenmuster. Diese Symptome werden von den Eltern meistens in den ersten drei Lebensjahren ihres Kindes wahrgenommen. In diesem Artikel erläutern wir, wie medizinisches […]

Lesen Sie mehr →

Ehlers-Danlos-Syndrom d'Ehlers-Danlos

Behandlung von Symptomen beim Ehlers-Danlos-Syndrom

Beim Ehlers-Danlos-Syndrom (EDS) handelt es sich um eine Gruppe von angeborenen, erblichen Erkrankungen, die auf einer Störung der Synthese des Bindegewebes beruhen. Diese seltene Krankheit führt unter anderem zu einer übermäßigen Elastizität der Haut und der Gelenke sowie zu Fehlbildungen des Herz-Kreislauf-Systems. Die Betroffenen leiden als Folge unter anderem an Schmerzen und häufigen Luxationen (Auskugeln […]

Lesen Sie mehr →

dystonie

Dystonie und medizinisches Cannabis

Die Dystonie ist eine neurologische Bewegungsstörung, die unwillkürliche Kontraktionen der quergestreiften Muskulatur auslöst und zu abnormen Fehlhaltungen einzelner Körperregionen oder repetitiven krampfhaften Bewegungen führen kann. Zu unterscheiden ist zwischen verschiedenen Dystonieformen, wie zum Beispiel: Schiefhals (dauernde Fehlstellung des Halses) Lidkrampf (unkontrolliertes Augenblinzeln) Schreibkrampf (Verkrampfung der Hand) Bei der Diagnosestellung ist ein eigenständiges Krankheitsbild (idiopathische Dystonie) […]

Lesen Sie mehr →

lupus

Die Behandlung von Lupus mit Cannabinoiden

Lupus ist eine chronische Autoimmunkrankheit, von der schätzungsweise 5 Millionen Menschen auf der ganzen Welt betroffen sind. Sie ist häufiger bei Frauen (90%) als bei Männern. Außerdem ist sie gekennzeichnet durch die Entzündung (sowohl akut als auch chronisch) von verschiedenen Körpergeweben, darunter Gelenke, Nieren, Lunge, Haut, Blut und Herz. Die Ätiologie ist nicht bekannt, aber […]

Lesen Sie mehr →

Entourage Effekt

Medizinisches Cannabis: Was ist der Entourage Effekt?

Die Mehrheit der wissenschaftlichen Studien über medizinisches Cannabis fokussieren sich auf die verschiedenen Effekte der verschiedenen Cannabinoide und im speziellen THC und CBD. Die Cannabis Pflanze hat viel mehr Komponenten als Cannabinoide, wie beispielsweise Terpene, die auch ihre eigenen Effekte hervorwirken, oder sekundäre Effekte.  Begrenzte Forschung für ein einzelnes Cannabinoid reduziert die Wirksamkeit der Pflanze, da die […]

Lesen Sie mehr →

THCA

Was ist THCa?

Die Cannabis Pflanze besteht aus mehr als hundert Komponenten, die auch als Cannabinoide bekannt sind und positive therapeutische Eigenschaften haben. Eine der Komponenten ist die Tetrahydrocannabinol Säure, besser bekannt als THCa. Sie ist eine rohe Komponente der Cannabis Sativa Pflanze, welche getrocknet zu Tetrahydrocannabinol (THC) wird, eine der am häufigsten vorkommenden Cannabinoide in der Pflanze. […]

Lesen Sie mehr →

ennox-Gastaut-Syndroms-Sindrome di Lennox-Gastaut-síndrome de lennox-gastaut Lennox-Gastaut Syndrome syndrome de Lennox-Gastaut

CBD kann dazu beitragen, Anfälle des Lennox-Gastaut-Syndroms zu reduzieren

Epilepsie wird durch eine Fehlfunktion im Gehirn verursacht. Durch diese Fehlfunktion werden Krämpfe über einen bestimmten Zeitraum verursacht. Diese Anfälle führen zu abnormalen und unkontrollierten Aktivitäten in den Neuronen, die das Verhalten oder die Aufmerksamkeit der Betroffenen steuern. Weil die Krankheit bei jedem Patienten unterschiedlich ausfallen kann, wurde Epilepsie in verschiedene Gruppen von Syndromen unterteilt. […]

Lesen Sie mehr →

efectos thca

THCa und seine Effekte

THCA (tetrahydrocannabinolic acid) ist die nicht psychoaktive Form von THC, welches zu THC wird, wenn es decarboxyliert. Es gibt viele Forscher, welche die medizinische Wirksamkeit von THCa bei Krankheiten wie Epilepsie, chronischem Schmerz, Verdauungsstörungen untersuchen. Tetrahydrocannabinolic acid ist sowohl frisch als auch getrocknet in der Cannabis Pflanze vorhanden. Wenn die Pflanze erhitzt wird, zerfällt das THCa zerfällt. […]

Lesen Sie mehr →

terapie mediche basate in cannabis terapeutica medical cannabis-based therapies medizinische Cannabis-basierten Therapien thérapies médicales à base de cannabinoïdes

Ein Konsens über medizinische Cannabis-basierte Therapien

Durch den legalen Status ist es sehr schwierig Studien und Forschungen zum Thema Cannabis durchzuführen. Jedoch könnten durch diese die positiven Eigenschaften von Cannabis für verschiedene Krankheiten belegt werden. Aufgrund diesen Mangel an wissenschaftlichen Beweisen hat eine Gruppe von Experten einen Konsens über medizinische Cannabis-basierte Therapien entwickelt.  […]

Lesen Sie mehr →