Wirksamkeit von Cannabinoiden gegen Schlafstörungen

Abends nicht zur Ruhe kommen, grübeln, sich wälzen, nachts aufwachen und nicht wieder in den Schlaf finden – Schlaflosigkeit ist für viele Menschen ein gravierendes Problem. Nach Daten der Barmer Krankenkasse erhielten deutlich mehr als eine Millionen erwerbstätige Deutsche im Jahr 2017 die Diagnose Ein- und Durchschlafstörung (Insomnie). Vor allem Frauen leiden unter diesem Problem. […]

Lesen Sie mehr →

Cannabinoide

Cannabinoide Wie wirken Cannabinoide? Cannabinoide interagieren mit dem Endocannabinoid-System (ECS) über Cannabinoid-Rezeptoren, von denen CB1 und CB2 unterschieden werden. Diese werden in unterschiedlicher Verteilung im zentralen Nervensystem und auf peripheren Organen und Geweben ausgebildet. Cannabinoid-Rezeptoren gehören zur Klasse der G-Protein gekoppelten Rezeptoren und befinden sich auf Zelloberflächen. Endocannabinoide wirken als sogenannte retrograde Neurotransmitter. Sie werden […]

Lesen Sie mehr →

Endocannabinoid-System

Endocannabinoid-System (ECS) Infografiken zum Endocannabinoid-System(ECS) Funktion des Endocannabinoid-Systems Cannabinoidrezeptoren gehören zur Gruppe der G-Protein gekoppelten Rezeptoren (GPCR). Die meisten anderen GPCRs kommen nur geringer Anzahl im Körper vor. Die Cannabinoidrezeptoren hingegen sind in großer Zahl sowie in zahlreichen Organen und Geweben vorhanden. Daher sind Endocannabinoide und Cannabinoide bei vielen physiologischen Funktionen beteiligt [3]. Die Aktivierung […]

Lesen Sie mehr →

Krankheiten / Symptome von A-Z

Einsatzgebiete für Cannabis als Medizin In diesem Abschnitt stellen wir eine Liste vor, in der die verschiedenen Erkrankungen oder Symptome aufgeführt sind, für die es Informationen bezüglich der medizinischen oder wissenschaftlichen Forschung zu medizinischem Cannabis gibt. Wir erweitern diese Liste ständig, so dass es für Sie von Nutzen sein kann, sie regelmäßig zu besuchen. Wenn […]

Lesen Sie mehr →

Tetrahydrocannabinol

Tetrahydrocannabinol (THC) Tetrahydrocannabinol Infografik Therapeutische Wirkungen und Nebenwirkungen von THC Cannabis wird meistens mit dem psychotropen Cannabinoid THC in Verbindung gebracht. THC übt seine Wirkung durch Bindung an CB1-Rezeptoren im Gehirn aus. Die akute Wirkung wird meist als entspannend beschrieben. Es kommt zur Steigerung des Wohlbefindens, was sich positiv auf viele Erkrankungen auswirken kann. Medizinische […]

Lesen Sie mehr →

Cannabidiol

Cannabidiol (CBD) Pharmakologie von CBD CBD wirkt auf CB1-Rezeptoren als negativer allosterischer Modulator, wodurch THC nicht mehr so leicht binden kann. Dadurch wirkt CBD antipsychotrop und kann negative Effekte von THC reduzieren [6]. CB2-Rezeptoren, die hauptsächlich auf Immunzellen und im Magen-Darm-Trakt vorkommen, werden durch CBD schwach aktiviert. Darüber hinaus kann CBD indirekt das Endocannabinoid-System aktivieren […]

Lesen Sie mehr →

Diabetes mellitus und Medizinalcannabis

Mehr als sechs Millionen Deutsche leiden unter der „Zuckerkrankheit“ (Diabetes mellitus). Ungefähr zwei Millionen Menschen wissen noch nichts von ihrer Krankheit. Insbesondere ungünstige Ernährungs- und Lebensgewohnheiten machen den Diabetes inzwischen zu einer Zivilisationskrankheit. Bei Diabetikern liegt eine krankhafte Störung des Zuckerstoffwechsels vor. Der Blutzuckerspiegel ist dann dauerhaft erhöht. Unterschieden wird der Diabetes in den Typ-1-Diabetes […]

Lesen Sie mehr →

Die Auswirkungen von Cannabis: Kann es gefährlich sein?

Wie andere Medikamente, kann auch medizinisches Cannabis Nebenwirkungen hervorrufen. Diese werden hauptsächlich durch den Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC), dem wichtigsten psychotropen Cannabinoid, ausgelöst. Das nicht berauschende Cannabidiol (CBD) gilt als gut verträglich, kann jedoch auch unerwünschte Effekte hervorbringen. Im Vergleich zu vielen anderen Arzneimitteln ist Cannabis gut verträglich: Beachtet der verschreibende Arzt bzw. die Ärztin mögliche […]

Lesen Sie mehr →

Einführung Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD)

Die Cannabispflanze enthält mehr als 144 Phytocannabinoide, die mit dem Endocannabinoid-System in Wechselwirkung treten [1]. Am besten bekannt und erforscht sind das psychotrope Tetrahydrocannabinol (THC) und das chemisch verwandte – aber nicht berauschende – Cannabidiol (CBD). Weitere Inhaltsstoffe der Pflanze, darunter Terpene und Flavonoide, beeinflussen die Effekte der Cannabinoide. Sie verleihen jeder Cannabissorte ihr unverwechselbares […]

Lesen Sie mehr →

Medizinische Cannabis und Blutspenden

Sind Sie ein medizinischer Cannabispatient mit einem langjährigen Engagement für Blutspenden? Vielleicht haben Sie Bedenken, dass die Einnahme von Cannabis, wenn auch zu medizinischen Zwecken, Sie davon abhalten wird, der Gesellschaft durch Blutspenden etwas zurückzugeben. In diesem Artikel werden wir Ihre Ängste ausräumen und erklären, warum sich Cannabis und Blutspende nicht gegenseitig ausschließen. Warum Blut […]

Lesen Sie mehr →