Colitis Ulcerosa: Medizinisches Cannabis als komplementäre Therapieform?

Der Darm ist ein faszinierendes Organ. Er ist bei erwachsenen Menschen ungefähr sieben Meter lang und erfüllt neben der Verdauung eine Reihe weiterer wichtiger Funktionen. So spielt er zum Beispiel eine essentielle Rolle für die Immunabwehr, da sich 70 % aller Immunzellen im Dünn- und Dickdarm befinden und 80 % aller Abwehrreaktionen hier stattfinden. Darüber [...]

Menopause und Cannabinoide

Östrogenhormone (Estron, Estradiol und Estrilol) spielen eine sehr wichtige Rolle für die Gesundheit einer Frau. Sie sind die wichtigsten weiblichen Sexualhormone und verantwortlich für die Entwicklung und Regulierung des weiblichen Fortpflanzungssystems. Wenn eine Frau ein bestimmtes Alter erreicht, normalerweise zwischen 40 und 50 Jahren, kann es jedoch früher oder später passieren, dass ihre Eierstöcke aufhören [...]

CBD und Ischias-Schmerzen

Ischias steht für eine Reihe von Symptomen von Nervenschmerzen, die lokal beim Ischias-Nerv entstehen. Der Ischias-Nerv ist der längste Nerv im ganzen Körper, und verläuft vom unteren Ende des Rückenmarks aufspaltend entlang der Beine, endend in den Füßen. Eine Reizung oder Beschädigung des Nervs kann enorme Schmerzen zur Folge haben. Ischias kann ganz unterschiedliche Ursachen [...]

THC, CBD und der Wunsch abzunehmen

Den typischen Marihuana-Konsumenten assoziieren die meisten Menschen mit einem bestimmten Stereotyp mit einem relativ spezifischen äußeren Erscheinungsbild. Wenn man darauf achtet, fällt auf, dass der klassische „Stoner“ in aller Regel als extrem dünn porträtiert wird. Wie kommt das, wo doch allseits bekannt ist, dass Cannabiskonsum Appetit anregt und zu regelrechten Hungerattacken führt?[1] Wie bei allen [...]

Medizinisches Cannabis für Frauen

Männer und Frauen haben unterschiedliche Hormone.  Daher ist es nicht überraschend, dass männliche und weibliche Körper unterschiedlich auf Cannabinoide reagieren. Mit anderen Worten: THC reagiert auf unterschiedliche Weise auf Östrogen und Testosteron. Wenn Frauen ovulieren verstärkt dies den Effekt von THC. Tatsächlich fand eine Studie heraus, dass THC stärker gegen Schmerz wirkt, wenn zusätzlich Östrogen [...]

Schädel-Hirn-Trauma mit Cannabinoiden behandeln

Ein Schädel-Hirn-Trauma kann wegen verschiedenen Gründen auftreten und kann von neurologischen Problemen bis zum Koma führen. Abhängig davon welcher Teil des Gehirns von dem Trauma betroffen ist, unterscheidet sich die Wirkung auf den Betroffenen. In manchen Fällen konnte das Trauma mit Cannabinoiden erfolgreich behandelt werden. Schädel-Hirn-Traumata können in zwei Gruppen unterteilt werden: Traumatische Hirnverletzungen und erworbene [...]

Schlaflosigkeit: Gründe und mögliche Behandlungen

Sind Sie letzte Nacht um 23 Uhr eingeschlafen, doch es fühlt sich an, als hätten Sie überhaupt nicht geschlafen? Wachen Sie um 4, 5 oder 6 auf? Haben Sie schon seit Jahren Probleme mit Schlaflosigkeit und Sie haben immer größere Schwierigkeiten einzuschlafen? Die WHO empfiehlt mindestens 6 Stunden Schlaf pro Tag. Diese Situation erleben viele [...]

Die Verwendung von Cannabis zusätzlich zu Opioiden reduziert die Opiateinnahme und verbessert die Lebensqualität

Als „Opioide“ werden Schmerzmittel bezeichnet, die schmerzdämpfend an den Opioidrezeptoren wirken. Diese Rezeptoren befinden sich größtenteils im zentralen Nervensystem, welches wiederum im Gehirn und im Rückenmark verankert ist. In diesen Bereichen unterdrücken die Opioide die Weiterleitung und Verarbeitung von Schmerzreizen. Einerseits finden Opioide häufig Anwendung bei akuten Schmerzen, z.B. nach operativen Eingriffen oder schweren Verletzungen. Anderseits [...]

Cannabinoide bei Kater

Ein Kater ist die häufige Folge von starkem Alkoholkonsum und er äußert sich in kurzfristigen Symptomen. Die Symptome treten normalerweise am Tag nach dem Konsum auf. Je nachdem, wie viel und welcher Typ von Alkohol konsumiert wurde, kann die Intensität des Katers unterschiedlich ausfallen. Es ist wahrscheinlich, dass höhere Mengen an konsumiertem Alkohol, auch [...]

Cannabinoide: Eine Lösung zur Verbesserung der Beweglichkeit und der motorischen Fähigkeiten?

Viele Krankheiten verursachen Beweglichkeits- und motorische Störungen. Es können beispielsweise Veränderungen in der Muskelkontraktion auftreten, welche die Beweglichkeit des Patienten beeinträchtigen. In den meisten Fällen können sich Menschen mit diesen Störungen nicht mehr unabhängig bewegen und benötigen in ihrem alltäglichen Leben entweder materielle Hilfe (Rollstuhl, Krücken) oder Hilfe von anderen Menschen. Der Verlust der motorischen [...]

ADRESSE HAUPTBÜRO

Kalapa Clinic S.L.
B66397506
Gran de Gràcia 15, 1º.1ª
08012, Barcelona, Spanien
Tel: +34 630 109 176
Email: info@kalapa-clinic.com