Artikel und Publikationen das Kalapa Clinic

Malaria und medizinisches Cannabis

Malaria (Sumpffieber) ist mit über 200 Millionen Erkrankten die weltweit häufigste Infektionskrankheit, die von Parasiten hervorgerufen wird. Es existieren mehrere Malaria-Erreger, die in unterschiedlichen Gebieten verbreitet sind. Dabei unterscheidet die Weltgesundheitsorganisation (WHO) folgende Gebiete: Gebiete ohne ein Malariarisiko: Europa, Australien, Nordamerika, Sri Lanka Gebiete mit einem niedrigen Malariarisiko: Thailand, Kap Verde, Costa Rica und bestimmte [...]

By |2020-09-24T12:20:57+01:0024.09.2020|Tags: , , |

Schlafapnoe: Kann THC die Behandlung unterstützen?

Die Schlafapnoe ist eine schlafbezogene Atemstörung, die immense gesundheitliche Folgen nach sich ziehen kann. Die Betroffenen leiden nicht nur unter starker Tagesmüdigkeit aufgrund des Schlafmangels, auch die Lebenserwartung ist durch Herz-Kreislaufprobleme und Bluthochdruck eingeschränkt. Meist wird das Schlafapnoe-Syndrom mit einem Atemgerät behandelt, das auch allgemein gute Wirkung zeigt. Allerdings empfinden viele Patientinnen und Patienten [...]

Colitis ulcerosa und medizinisches Cannabis

Viele Studien verweisen auf das medizinische Potenzial der Cannabispflanze. Deren Inhaltsstoffe sollen unter anderem eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung entfalten können, was bei der chronischen Erkrankung Colitis ulcerosa von Vorteil sein könnte. Die Colitis ulcerosa (CU) ist ebenso wie Morbus Crohn eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung (CED). Während sich bei der Colitis ulcerosa lediglich der Enddarm und [...]

ADHS: Sind Cannabinoide vorteilhaft?

Das Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) führt zu erheblichen Belastungen bei den betroffenen Kindern und Jugendlichen, ihren Familien wie auch ihrem sozialen Umfeld. Die Störung bleibt nicht selten bis ins Erwachsenenalter bestehen. Viele erwachsene ADHS-Patienten berichten davon, dass eine Cannabis-Therapie ihnen hilft, sich besser in den Alltag einzufinden, da sie durch die Behandlung konzentrierter, ruhiger und fokussierter sind. [...]

Restless-Legs-Syndrom: Medizinisches Cannabis als Therapieoption

Drei bis zehn Prozent der Menschen in Deutschland klagen nachts über einen starken Bewegungsdrang in den Beinen. Meist auch über kribbelnde und schmerzende Beine. Dann sprechen Mediziner von dem sogenannten Restless-Legs-Syndrom (RLS), eine häufig vorkommende neurologische Erkrankung. Die Studienlage zur Therapie mit medizinischem Cannabis bei Bewegungsstörungen ist noch nicht eindeutig. Die bisherigen Ergebnisse sind [...]

Kann Cannabidiol Antibiotika ersetzen?

Das therapeutische Potenzial von Cannabis hat die Aufmerksamkeit der wissenschaftlichen Gemeinschaft auf sich gezogen, die in den letzten Jahrzehnten ihre Forschungen intensiviert hat, um die Geheimnisse dieser Pflanze zu enthüllen.  Insbesondere alles, was mit Cannabidiol (CBD) zu tun hat. Dieses nicht psychoaktive Cannabinoid aus Cannabis wird von vielen Wissenschaftlern als eine der interessantesten Komponenten angesehen.  [...]

CBD gegen Depressionen

Ein Viertel der Bevölkerung in Europa wird irgendwann in ihrem Leben eine Depression erleben. Für Menschen mit mittelschwerer bis schwerer Depression können Antidepressiva notwendig sein. Leider verbessern aktuelle Medikamente nicht immer die Symptome und die Patienten können ohne weitere Behandlungsmöglichkeiten zurückgelassen werden. So ist die Suche nach einer neuen Art von Antidepressiva im Gange [...]

Medizinisches Cannabis bei der Behandlung des Reizdarmsyndroms

Das Reizdarmsyndrom (IBS) ist eine häufige Krankheit, die die Funktion des Dickdarms oder des Dünndarms einer Person beeinträchtigt oder verschlechtert. Die häufigsten Symptome, die dieses Syndrom mit sich bringt, sind Durchfall oder Verstopfung, Bauchschmerzen, Gas und Krämpfe. Trotz des Unbehagens führt IBS nicht zu schwereren Erkrankungen wie Darmkrebs oder Colitis ulcerosa. Bisher ist die [...]

By |2019-11-06T17:42:55+01:0017.10.2019|Tags: , , , , |

Klinische CBD-Studie gibt Hoffnung für Neugeborene mit Hirnschäden

Jedes Jahr sterben oder erkranken weltweit über eine Million Neugeborene an schweren Behinderungen infolge schwerer Hirnschäden durch Sauerstoffmangel. Kürzlich nehmen Krankenhäuser in Spanien und Großbritannien an der ersten klinischen Studie teil, bei der CBD als Mittel zur Erhöhung der Überlebensrate in dieser besonders gefährdeten Patientengruppe eingesetzt wird. Die hypoxische ischämische Enzephalopathie (HIE), ein durch [...]

Cannabis könnte die Krankenhaussterblichkeit nach einem Herzinfarkt senken

Ein akuter Myokardinfarkt (AMI), allgemein bekannt als Herzinfarkt, tritt auf, wenn der Blutkreislauf stoppt oder zu einem Teil des Herzmuskels abnimmt und Schäden verursacht. Zu den Symptomen gehören Sodbrennen, kalter Schweiß, Ohnmacht, Übelkeit, Müdigkeit, Kurzatmigkeit und Beschwerden, die in den Kiefer, Rücken, Nacken, Schulter oder Arm laufen. Brustschmerzen in der Mitte oder auf der [...]

By |2019-07-19T08:52:26+01:0011.07.2019|Tags: , , , , |

ADRESSE HAUPTBÜRO

Kalapa Clinic S.L.
B66397506
Gran de Gràcia 15, 1º.1ª
08012, Barcelona, Spanien
Tel: +34 630 109 176
Email: info@kalapa-clinic.com