Arthrose oder chronische degenerative Arthropathie ist eine Degeneration des Gelenkknorpels, die ohne Entzündung oder Infektion auftritt. Der Knorpel im Gelenk reißt und verschwindet mit der Zeit. Es folgt ein Knochenwachstum, welches die Bewegung beeinträchtigt. Diese Veränderung tritt sehr häufig bei älteren Menschen auf. 85% der Menschen, die älter als 70 Jahre sind, leiden unter Arthrose. Die Krankheit äußert sich durch Schwierigkeiten und Schmerzen bei der Ausführung von Bewegungen. Ursachen von Arthrose sind unter anderem repetitive Traumata (mechanisch), Fettleibigkeit (Stoffwechsel) oder Menopause (hormonell).

Arthritis ist eine akute oder chronische Gelenkentzündung ohne chronische Schädigung des Knorpels. Ist nur ein Gelenk betroffen, wird der Begriff Monoarthritis verwendet. Bei zwei bis vier geschädigten Gelenken spricht man von Oligoarthritis, bei mehr als vier betroffen Gelenken wird von  Polyarthritis gesprochen. Die Krankheit äußert sich durch starke Sehnenschmerzen, Rötungen, einem Hitzegefühl, Schwellungen, Körperschmerzen und Steifheit. Der Ursprung kann infektiös oder rheumatisch sein. Eine rheumatoide Erkrankung ist eine Autoimmunerkrankung, die viele extraartikuläre Manifestationen haben kann.

Die rheumatoide Polyarthritis ist die erste chronische Polyarthritis von der weltweit mehr als 60 Millionen Menschen, darunter hauptsächlich Erwachsene, betroffen sind. Die Mechanismen, die zur Entstehung der Krankheit führen, sind genetisch und umweltbedingt. Eine Funktionsstörung des Immunsystems aktiviert Zellen, die normalerweise den Körper gegen Infektionen schützen. Antikörper greifen die Synovialmembran, ein Gewebe, welches die Gelenke vor Zerstörung schützt, an. Dadurch werden Knorpel, Muskelsehnen und Knochen beschädigt. Infolgedessen weisen die Übergangszonen zwischen den Knochenenden Verformungen auf.

Medizinisches Cannabis zur Behandlung von Arthrose

Der menschliche Körper besitzt ein Endocannabinoid-System (ECS), welches endogene Liganden und Rezeptoren umfasst. Diese Rezeptoren arbeiten auch mit Cannabidiol oder Tetrahydrocannabinol. Dies sind Komponenten, die in der aktiven Cannabispflanze gefunden werden. Die Interaktion verursacht Veränderungen in den Zellen vieler Körperteile. Diese Aktivierung ist für das normale Funktionieren des Körpers unerlässlich.

Cannabidiol (CBD) ist für viele therapeutische Eigenschaften verantwortlich. Es wird unter anderem zur Behandlung von Entzündungen, Angstzuständen, Übelkeit, Krämpfen und Schmerzen verwendet. Die Wissenschaft erkennt an, dass CBD die Cannabinoidrezeptoren in Säugetieren ohne Nebenwirkungen oder psychoaktive Wirkung aktivieren kann.

Kürzlich durchgeführte Studien ergaben, dass das Endocannabinoid-System aktiv an der Pathophysiologie von Arthrose beteiligt ist. Die Ergebnisse zeigten die Wirksamkeit von medizinischen Cannabinoiden gegen diese Krankheit, insbesondere der Regulierung der Gelenkfunktion. Zudem bewies sich medizinisches Cannabis als hervorragendes Analgetikum und Entzündungshemmer. Eine weitere Publikation zeigte präklinische Belege dafür, dass CB2-Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems ein sehr guter Rezeptor für CBD sind. Dieser sorgt dafür, dass die peripheren Immunzellen abgeschwächt werden und die zentrale Schmerzempfindlichkeit, insbesondere am Knie, abgeschwächt wird.

Medizinisches Cannabis zur Behandlung von rheumatoider Arthritis

Eine Gruppe von Forschern entdeckte Cannabinoidrezeptoren (CB1 und CB2) im Synovialgewebe und in Synovialflüssigkeiten bei Patienten mit Arthrose und rheumatischer Arthritis. Diese Erkenntnisse könnten ein wichtiges Medikationsziel bei der Behandlung von Schmerzen und Entzündungen sein. Die vielfältigen Eigenschaften machen medizinisches Cannabis besonders effektiv, sofern Qualitätsprodukte in den richtigen Dosen verwendet werden.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Mache eine Bewertung. Dieser Beitrag wurde auf der Grundlage vorhandener Recherche bis zum  Datum der Veröffentlichung des Artikels erstellt. Aufgrund der  zunehmenden Anzahl von Studien, die auf medizinischem Cannabis basieren,  können sich die bereitgestellten Informationen im Laufe der Zeit ändern,  und wir informieren in weiteren Veröffentlichungen darüber.

Summary
Die Verwendung von medizinischem Cannabis zur Behandlung von Arthrose und Arthritis
Article
Die Verwendung von medizinischem Cannabis zur Behandlung von Arthrose und Arthritis
Description
Wie medizinisches Cannabis helfen kann, Arthritis, insbesondere rheumatoide Arthritis, zu lindern und zu behandeln.
Author
Publisher Name
Kalapa Clinic
Publisher Logo
Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...