Alkoholismus ist eine schwere Störung, bei der der Benutzer nicht mehr in der Lage ist, seinen Alkoholkonsum zu kontrollieren. Diese Art von Sucht sorgt dafür, dass sich der physische und geistige Zustand des Betroffenen verschlechtert. In extremen Fällen kann Alkoholismus zum Tod führen.

Es gibt eine Reihe von Symptomen, die es uns erlauben zu bestimmen, ob eine Person süchtig ist oder Probleme mit Alkohol hat:

  • Die Person ist nicht in der Lage ihren Alkoholkonsum zu kontrollieren
  • Konstanter Konsum von Alkohol
  • Alkohol ist wichtiger als persönliche oder berufliche Angelegenheiten

Die Auswirkungen von Alkohol auf den Körper sind schwerwiegend, wenn der Verbrauch den von Experten und internationalen Organisationen empfohlenen Höchstwert übersteigt. Eines der am stärksten vom Alkoholismus betroffenen Organe ist die Leber. Alkohol ist ein natürliches Diuretikum, aber die Leber braucht Flüssigkeit, um funktionieren zu können. Nach übermäßigem Alkoholkonsum, dehydriert der Körper und entzieht der Leber und anderen Organen die Flüssigkeit. Das verursacht das Unwohlsein nach übermäßigem Alkoholkonsum. Darüber hinaus wird, während der Zeit in der Alkohol die Organe erreicht, ein giftiges Enzym namens Acetaldehyd produziert, welches Schäden an der Leber und anderen Teilen des Körpers verursachen kann.

Wie kann CBD bei Alkoholismus helfen?

Wenn Cannabis konsumiert wird, binden Cannabinoide im Gehirn an Rezeptoren im Endocannabinoidsystem. CB1-Rezeptoren im Gehirn werden durch große Mengen von Alkohol stimuliert, was bedeutet, dass, wenn der Benutzer aufhört zu trinken, er Entzugserscheinungen erlebt. Dies ist der Grund, warum Alkoholiker auf Cannabinoid-Behandlungen zurückgreifen können.

Cannabinoide sind in der Lage, als neuroprotektive Mittel zu wirken und die Hyperexzitation im Gehirn zu reduzieren, die Abstinenz zu unterdrücken und den Wunsch zu trinken zu reduzieren. Wenn Sie ein Alkoholproblem haben und eine Behandlung mit Cannabinoiden beginnen oder sich informieren möchten, kontaktieren Sie uns.