Cannabinoide bei Spastik

Patient*innen mit neurologischen Erkrankungen wie Multiple Sklerose (MS) oder Zerebralparese leiden oft an einer spastischen Bewegungsstörung. Spastik bzw. Spastizität machen sich unter anderem durch eine gesteigerte Muskelspannung (Muskeltonus) und unwillkürliche Muskelkrämpfe bemerkbar. Ursache ist eine Schädigung von motorischen Nervenbahnen des zentralen Nervensystems (Gehirn, Rückenmark), die für die willkürliche Bewegung der Skelettmuskulatur zuständig sind [1]. Wird […]

Lesen Sie mehr →

News: CBD bei Epilepsie effektiver nach längerer Therapie

Es ist bekannt, dass CBD bei der Behandlung von epileptischen Anfällen helfen kann. Eine aktuelle amerikanische Studie zeigt, dass die Wirksamkeit des Cannabinoids nach einem längeren Therapiezeitraum stärker wird. Sowohl die Häufigkeit wie auch die Schwere der epileptischen Anfälle verringert sich im zweiten Jahr der Behandlung deutlich.  CBD verringert Epilepsieanfälle  An der Studie der University […]

Lesen Sie mehr →

Kann Cannabidiol Antibiotika ersetzen?

Das therapeutische Potenzial von Cannabis hat die Aufmerksamkeit der wissenschaftlichen Gemeinschaft auf sich gezogen, die in den letzten Jahrzehnten ihre Forschungen intensiviert hat, um die Geheimnisse dieser Pflanze zu enthüllen.  Insbesondere alles, was mit Cannabidiol (CBD) zu tun hat. Dieses nicht psychoaktive Cannabinoid aus Cannabis wird von vielen Wissenschaftlern als eine der interessantesten Komponenten angesehen.  […]

Lesen Sie mehr →

Einführung Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD)

Die Cannabispflanze enthält mehr als 144 Phytocannabinoide, die mit dem Endocannabinoid-System in Wechselwirkung treten [1]. Am besten bekannt und erforscht sind das psychotrope Tetrahydrocannabinol (THC) und das chemisch verwandte – aber nicht berauschende – Cannabidiol (CBD). Weitere Inhaltsstoffe der Pflanze, darunter Terpene und Flavonoide, beeinflussen die Effekte der Cannabinoide. Sie verleihen jeder Cannabissorte ihr unverwechselbares […]

Lesen Sie mehr →

Aktueller rechtlicher europäischer Rahmen für den Konsum von medizinischem Cannabis

Die Cannabisindustrie hat in den letzten Monaten einige Veränderungen durchlaufen. Diese haben Schritt für Schritt die Art und Weise, wie wir den Gebrauch von medizinischem Cannabis verstehen, geprägt und sind gegen die verbleibenden Vorurteile gegenüber dieser natürlichen Alternative vorgegangen. Von neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen bis hin zur Notwendigkeit für die Patienten, Zugang zu dieser alternativen Behandlung […]

Lesen Sie mehr →

Die Verwendung von CBD bei Epilepsie reduziert früh einsetzende Formen der Erkrankung

Epilepsie ist eines der häufigsten neurologischen Probleme auf der ganzen Welt. Das Wort „Epilepsie“ umfasst eine Reihe von verschiedenen Syndromen, deren Hauptmerkmal die Tendenz zu wiederkehrenden, unprovozierten Anfällen (zwei oder mehr) ist.[1] Was sind die Ursachen von Epilepsie? Epilepsie entsteht durch folgende Ursachen[2]: Idiopatisch (unbekannter Ursprung) Reine Epilepsie aufgrund einer einzelnen Genstörung (z. B. schwere […]

Lesen Sie mehr →

Cannabinoidsäuren: medizinischer Nutzen von CBDa und THCa

Wie bereits in vielen Artikeln erläutert, handelt es sich bei Cannabinoiden um chemische Verbindungen, die auf bestimmte Rezeptoren in Gehirn- und Körperzellen einwirken. Indem die Cannabinoide Signale im Endocannabinoidsystem modulieren, werden physiologische Funktionen reguliert. Heute möchten wir Sie über THCa und CBDa, zwei Cannabinoidsäuren, aufklären. Cannabinoide werden in Endocannabinoide (endogen in Tierkörpern produziert), Phytocannabinoide (in […]

Lesen Sie mehr →

Rechtliche Rahmenbedingungen in Großbritannien bezüglich der Verwendung von medizinischem Cannabis

Im Jahr 2018 veränderte sich die Gesetzgebung in Großbritannien bezüglich der Verwendung von therapeutischem Cannabis ständig, da Patienten, die an schwerer hartnäckiger Epilepsie leiden, unterstützt werden mussten. Außerdem wurde Kanada nach Uruguay das zweite Land, das medizinische Cannabis komplett legalisierte. Wodurch wurden die gesetzlichen Änderungen in Großbritannien ausgelöst? Die britische Online-Zeitung „The Independent“ berichtete, wie […]

Lesen Sie mehr →

Die DEA nimmt ein Cannabidiol-basiertes Medikament in das Controlled Substances Act auf

Am Dienstag, den 27. September, wurde Epidiolex die erste Cannabidiol (CBD) basierte Substanz, die vom Department of Justice und der Drug Enforcement Administration (DEA) in Anhang V des Gesetzes über kontrollierte Substanzen (engl. Controlled Substances Act CSA) aufgenommen wurde. Dies war die Konsequenz aus einer großen, kontrollierten und erfolgreich durchgeführten klinischen Studie, die die DEA […]

Lesen Sie mehr →

CBD kann dazu beitragen, Anfälle des Lennox-Gastaut-Syndroms zu reduzieren

Epilepsie wird durch eine Fehlfunktion im Gehirn verursacht. Durch diese Fehlfunktion werden Krämpfe über einen bestimmten Zeitraum verursacht. Diese Anfälle führen zu abnormalen und unkontrollierten Aktivitäten in den Neuronen, die das Verhalten oder die Aufmerksamkeit der Betroffenen steuern. Weil die Krankheit bei jedem Patienten unterschiedlich ausfallen kann, wurde Epilepsie in verschiedene Gruppen von Syndromen unterteilt. […]

Lesen Sie mehr →