HIV-positiv und trotzdem mitten im Leben

In westlichen Industrienationen ist das „Acquired Immune Deficiency Syndrom“ – kurz Aids – längst kein Todesurteil mehr. Die Krankheit wird durch das Humane Immunschwäche-Virus (HIV) ausgelöst und ist durch Medikamente gut beherrschbar: Wer rechtzeitig und regelmäßig mit antiviralen Wirkstoffen behandelt wird, darf heute mit einer durchschnittlichen Lebenserwartung bei guter Lebensqualität rechnen. Cannabinoide können unterstützen, Symptome […]

Lesen Sie mehr →

HIV und AIDS: Medizinisches Cannabis zur Behandlung

Das Human Immundefizienz-Virus (HIV) ist ein Retrovirus, welches für das erworbene Immundefizienz-Syndrom (AIDS – Acquired Immune Deficiency Syndrome)[1] verantwortlich ist. Die Krankheit äußert sich durch einen geschwächten und anfälligen Zustand des Immunsystems[2]. Ohne Behandlung beträgt die Lebenserwartung einer an HIV erkrankten Person 9 bis 11 Jahre.[3] AIDS ist die am weitesten fortgeschrittene Form der HIV-Infektion. […]

Lesen Sie mehr →

Neue Erkenntnisse über die Wirkung von Cannabis bei HIV

Das Humane Immundefizienz-Virus (HIV) betrifft weltweit etwa 36 Millionen Menschen. An der Krankheit, die durch den Kontakt mit Körperflüssigkeiten (z.B. Blut, Sperma und Vaginalsekret) übertragen wird und sich durch die Zerstörung der Zellen des Immunsystems auszeichnet, sind seit ihrer Entdeckung in den 1980er Jahren etwa 35 Millionen Menschen gestorben.  Die Tatsache, dass die WHO-Region Europa der […]

Lesen Sie mehr →

Cannabis könnte die Entwicklung einer Fettleber bei HIV-HCV koinfizierten Patienten verhindern

Hepatitis C drückt sich bei Betroffenen durch eine Leberentzündung aus, die durch den Hepatitis C-Virus (HCV) hervorgerufen wird. Das Humane Immundefizienz-Virus (HIV) hingegen, ist ein Virus, der das Immunsystem des Betroffenen angreift und AIDS auslösen kann. Sowohl HIV als auch Hepatitis C lassen sich durch Blut übertragen. Besonders gefährdet von einer Infektion mit diesen beiden Viren, sind deshalb z.B. Personen, […]

Lesen Sie mehr →

Vollspektrum – Vorteile der Therapie

Medizinalcannabis enthält mehr als 100 Phytocannabinoide, die bekanntesten sind das psychotrope Tetrahydrocannabinol (THC) und das nicht berauschende Cannabidiol (CBD). Daneben gehören zu den über 500 Pflanzeninhaltsstoffen weitere biologisch aktive Substanzen, insbesondere Terpene und Flavonoide. Zahlreiche Studien und Erfahrungen vieler Cannabispatient*innen zeigen, dass Zubereitungen der ganzen Cannabispflanze, sogenannte Vollspektrum-Präparate (Cannabisblüten, Vollspektrumextrakte) oft wirksamer und verträglicher sind […]

Lesen Sie mehr →

Medizinisches Cannabis: Vom Wundermittel zum Hassobjekt

Seit nunmehr fünf Jahren dürfen Ärzt*innen in Deutschland cannabinoidhaltige Arzneimittel verordnen. Dennoch stößt die Verordnung von Medizinalcannabis weiterhin auf Skepsis – bei Betroffenen und Fachleuten. Warum ist das so? Ein Blick in die Geschichte liefert Erklärungsansätze. China: Cannabis als Medizin zum ersten Mal erwähnt Man geht heute davon aus, dass medizinisches Cannabis seine Wurzeln in […]

Lesen Sie mehr →

Flavonoide in Cannabis

Cannabis wird meist mit Phytocannabinoiden wie dem psychotropen Tetrahydrocannabinol (THC) in Verbindung gebracht. Forschungen zeigen, dass andere Bestandteile – Terpene und Flavonoide – die therapeutische Wirkung beeinflussen, was Entourage-Effekt genannt wird. Obwohl die farbigen Flavonoide im Pflanzenreich weit verbreitet sind, ist wenig über deren medizinische Wirkungen bekannt. Hier erklären wir, was diese Pflanzenstoffe sind und […]

Lesen Sie mehr →

Cannabidiol (CBD) und Sport

Ob Trainingsplan oder optimierte Ernährung – Sportlerinnen und Sportler nutzen verschiedene Strategien, ihre körperlichen Leistungen zu verbessern und Trainingsziele zu erreichen. Auch CBD rückt dabei immer mehr in den Fokus: Cannabidiol (CBD) wirkt entzündungshemmend, schmerzlindernd, neuroprotektiv und kann den Heilungsprozess bei Sportverletzungen unterstützen. Sportler*innen können auch von angstlösenden und schlaffördernden Effekten profitieren und beispielsweise Lampenfieber […]

Lesen Sie mehr →

Die wichtigsten Cannabinoide (THC, CBD, CBC, CBG, CBN) und ihre therapeutischen Wirkungen

In der Cannabispflanze kommen über 100 verschiedene Phytocannabinoide vor, die mit dem Endocannabinoid-System (ECS) des Körpers interagieren. Am bekanntesten ist das psychotrope Tetrahydrocannabinol (THC), während Cannabidiol (CBD) das geläufigste nicht-berauschende Cannabinoid ist. Daneben haben unter den zahlreichen Phytocannabinoiden Cannabichromen (CBC), Cannabigerol (CBG) und Cannabinol (CBN) wichtige therapeutische Wirkungen. Die chemische Struktur von Tetrahydrocannabinol (THC) wurde […]

Lesen Sie mehr →

News: CBD gegen Schmerzen bei peripherer diabetischer Neuropathie (DNP) im Fuß

Diabetespatienten und -patientinnen leiden häufig unter einer peripheren diabetischen Neuropathie (DNP). Bei dieser Erkrankung kommt es zu schmerzhaften Nervenschädigungen der Hände und Füße, die medikamentös oft unzureichend oder nur gekoppelt mit schweren Nebenwirkungen beherrschbar sind. Ein amerikanisches Forscherteam fand in einer Doppelblindstudie heraus, dass nicht-psychotropes Cannabidiol (CBD) ein effektives und nebenwirkungsarmes Medikament zur Behandlung von […]

Lesen Sie mehr →